Goldenes Superfood Curry mit Blumenkohl und Kartoffeln

Jetzt wo die Tage kurz, grau und regnerisch werden, packt mich immer öfter das Verlangen nach wärmendem Wohlfühl-Essen. Alles was ich jetzt will, sind cremige, herzhafte und gut gewürzte Curries, Suppen und Eintöpfe. Am liebsten voll mit ganz viel gesunden Superfoods, die mir helfen gesund zu bleiben. Dieses Blumenkohl Curry bietet alles in einem: Es ist so lecker cremig, dass ich einfach nicht die Finger davon lassen kann (ehrlich, ich schaffe es absolut nicht, nach einer Portion aufzuhören) und gleichzeitig steckt es voller guter Zutaten.

Kurkuma hilft, Entzündungen zu bekämpfen, steckt voller Antioxidantien und gibt dem Curry auch die Gute-Laune-Farbe. Blumenkohl ist ein tolles Wintergemüse und hat somit eh einen Platz auf meinem Teller verdient. Zusätzlich helfen die weißen Rosen aber auch gegen Entzündungen, also perfekt gegen winterliche Erkältungen. Kartoffeln sind eine reiche Quelle an Vitaminen und Mineralien, ganz besonders Vitamin C, das wir in der kalten Jahreszeit alle für unser Immunsystem brauchen. Sie machen dieses Curry aber auch geschmacklich zum absoluten Wohlfühl-Essen. Ich serviere das Curry gern auf rotem Reis, das sieht farblich einfach toll aus. Ihr könnt aber auch gern Basmati- oder Vollkornreis nehmen.

Zutaten (für 4 Portionen)

  • 250g roter Reis
  • 1/2 Blumenkohl
  • 500g Kartoffeln
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 cm Ingwer
  • 2 EL Kurkumapulver
  • 1 EL Garam Masala Gewürz
  • 200ml Kokosmilch
  • 1 EL Brühenpulver
  • 150g Erbsen (frisch oder gefroren)

Schwierigkeit

Zubereitungszeit

So einfach geht’s

  1. Kocht den Reis nach der Absorbtionsmethode (klickt hier um herauszfinden, wie Ihr Euren Reis perfekt und einfach zubereitet).
  2. Schneidet den Blumenkohl und die Kartoffeln in etwa 3 cm große Stücke und stellt sie in einer Schale griffbereit neben den Herd.
  3. Erhitzt das Olivenöl in einem großen Kochtopf und fügt dann die fein gehackte Zwiebel, Knoblauch und Ingwer hinzu, direkt gefolgt von den Gewürzen. Lasst die Gewürze kurz anbraten, bis sie sich mit dem Olivenöl in eine Art Paste vermengen. Gebt jetzt die vorgeschnittenen Gemüsestücke dazu und rührt sie ein, bis alles von den Gewürzen überzogen ist.
  4. Gießt die Kokosmilch und 200ml Wasser ein, dazu das Brühepulver und bringt alles zum Kochen, bevor Ihr es für 20 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lasst.
  5. Probiert dann ein Kartoffelstück. Wenn es gar ist, gebt Ihr die Erbsen dazu. Nach weiteren 3 Minuten köcheln, könnt Ihr das Curry zusammen mit dem Reis anrichten.

563 total views, 2 views today

Love it? Like it!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.